Telefon: 089 8418898
Leistungen

Schienentherapie

Schnarcherschiene

Ein einfaches Mittel gegen Schnarchen

Schnarchen ist ein weit verbreitetes Problem: 10-30% der Erwachsenen sind betroffen. Mit im Alter steigender Tendenz – so schnarchen 60% aller Männer und 40 % aller Frauen über 60 Jahre. Schnarchgeräusche entstehen bei der Atmung durch den Mund, wenn Luft an erschlaffter Schlundmuskulatur vorbeiströmt.

Dabei kann es nicht nur zur Lärmbelästigung kommen. Es kann auch die eigene Gesundheit betroffen sein, besonders dann wenn ein Schlafapnoe-Syndrom vorliegt.

Dort, wo einfache Verhaltensänderungen wie Schlafen in Seitenlage usw. nicht ausreichen, kann mit intraoralen Therapiegeräten („Schnarcherschiene“) die Lage des Unterkiefers so verändert werden, dass die eingeatmete Luft die Luftwege wieder frei passieren kann.

Für die Erstellung der richtigen Diagnose ist in vielen Fällen die interdiziplinäre Zusammenarbeit von Zahnärzten, Hals-Nasen-Ohren-Spezialisten und Schlaflaboren erforderlich.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.medi-sleep.de/